was successfully added to your cart.

Warenkorb

Zahlreiche Top-Platzierungen für junge Sportler bei den Kreis-Kinder- und Jugendspielen

Zahlreiche Top-Platzierungen für junge Sportler des TSV Einheit Grimma e.V. bei den Kreis-Kinder- und Jugendspielen der Leichtathletik

 

Nach langer pandemiebedingter Trainings- und Wettkampfpause kehrte am 19.06.2021 wieder etwas Normalität in den Wettkampfalltag der jungen Sportler ein. Trotz hochsommerlicher Temperaturen kämpften 250 Athleten aus 14 Vereinen unter den Augen des Europa- und Weltmeisters im Kugelstoßen, David Storl, im Grimmaer Stadion der Freundschaft um die Medaillenplätze in den verschiedenen Lauf-, Wurf- und Sprungdisziplinen.

 

Zum ersten Mal waren Malia Bohr und Emil Möhring (Altersklasse 6) am Start. Da es für die Altersklasse 6 keine eigene Wertung gab, mussten Malia und Emil in der Altersklasse 7 starten. Beide konnten sich mit guten Resultaten im Mittelfeld platzieren. Emil schaffte im Ballwerfen mit einer hervorragenden Weite von 18,10 m sogar den Sprung auf das Podest und sicherte sich die Silbermedaille. Ole Schieferdecker (Altersklasse 7) stelle seine Schnelligkeit unter Beweis und sprintete im 50m Lauf in 9,64 sec zum 1. Platz. Im Weitsprung verfehlte er mit 3 cm das Siegertreppchen nur ganz knapp. Lise Meyer und Marie Hinz zeigten in der Altersklasse 9 ihre Schnelligkeit und qualifizierten sich beide für den Endlauf. Lise konnte ihre Vorlaufzeit nochmal deutlich steigern und lief in 8,61 sec zur Silbermedaille. Marie belegte in 8,74 sec einen guten 5. Platz. Auch im Weitsprung konnten sich die jungen Sportlerinnen im Vorderfeld platzieren. Marie gelang mit einem Sprung auf 3,18 m der 4. Platz, während Lise noch zwei Zentimeter weiter sprang und sich mit 3,20 m den 3 Platz sicherte. Im Ballwerfen klappte es dann auch für Marie endlich mit der Medaille. Mit einer Weite von 27,10 m belegte Marie den 2.Platz. Milius Dürwald (Altersklasse 9) konnte seine guten Trainingsergebnisse umsetzen. Im Sprint qualifizierte er sich für den Endlauf und lief mit 8,80 sec auf Platz 6. Im Weitsprung sprang er mit 3,33 m zu Platz vier. Im Ballwerfen holte er sich mit einer Weite von 34,60 m den 3. Platz. In der Altersklasse 11 qualifizierte sich Johnny Wohlbrecht für den 50 m Endlauf. Hier konnte er seine Vorlaufzeit nochmal steigern und lief mit 8,17 sec auf Platz 5. Morgaine Rosenke dominierte die Altersklasse 13 im 75 m Sprint, 60m Hürden und Weitsprung. In allen drei Disziplinen sicherte sie sich mit sehr guten Leistungen den 1. Platz. Ihr gleichaltriger Vereinskamerad Aurel Güttner konnte ebenfalls mit 2 ersten Plätzen im 75m Sprint und Kugelstoßen und einem 2. Platz im Ballwerfen überzeugen.  Kim Reißmann (Altersklasse 14) lief im 100m Sprint ihren Konkurrentinnen davon und siegte mit einer Zeit von 14,10 sec. Auch im Weitsprung gelang ihr der Sprung mit 4,12 m nach ganz vorn. Im Speerwerfen siegte Hannah Polzin (Altersklasse 14) mit einem Wurf über 20,92 m deutlich vor ihrer Konkurrenz. In der Altersklasse 15 teilten sich Melina Hirth und Lisa Zeidler die Podestplätze. Während Lisa den Weitsprung mit 4,75 m für sich entschied und im 100m Lauf sowie Speerwerfen jeweils den zweiten Platz belegte, konnte Melina den 100m Sprint gewinnen und erzielte mit einer Weite von 4,50 m den zweiten Platz im Weitsprung. Ebenfalls gute Platzierungen sicherten sich die jungen Damen der U18. Hanna Händel sprintete mit 13,66 sec im 100m Lauf auf den 2. Platz. Im Weitsprung sicherte sie sich ebenfalls Platz 2 hinter ihrer Vereinskameradin Hermine Wesiger. Nach zwei zweiten Plätzen konnte sich Hanna dann im Kugelstoßen und Speerwurf mit Weiten von 9,53m und 30,05m jeweils den 1. Platz erkämpfen. Marie Wenzel folgte Hanna in den Wurfdisziplinen mit zwei zweiten Plätzen. Linda Grundmann entschied sich trotz der heißen Temperaturen den 800m Lauf anzutreten und lief mit einer Zeit von 2:34,63 min zu Platz 1.

 

Ein großes Dankeschön geht an die Organisatoren, Kampfrichter und Helfer, die den Wettkampf trotz der schwierigen Umstände durchgeführt und natürlich an alle Trainer, Betreuer und Eltern, die trotz der heißen Temperaturen ihre Schützlinge unterstützt und angefeuert haben.

Die jüngsten Teilnehmer des TSV Einheit Grimma e.V. (Altersklasse 6 bis 9)

Von links nach rechts: Lise Meyer, Emil Möhring, Malia Bohr, Alessandro Munari, Ole Schieferdecker, Milius Dürwald und Marie Hinz

Leave a Reply