TSV Einheit Grimma beim 12. Mitteldeutschen Hallensportfest

By Februar 8, 2014Leichtathletik

Nun bereits zum 12. Mal fand in der ARENA Leipzig am Samstag, dem 08.02., das Mitteldeutsche Schülerhallensportfest statt, wo aus insgesamt 7 Bundesländern die Kinder ihre Kräfte im sportlichen Rahmen der Leichtathletik messen konnten. Wie jedes Jahr war es eine gelungene Veranstaltung mit einem diesjährigen Teilnehmerrekord von über 1100 Kindern.

Die starke Konkurrenz (bis zu 70 Starter in einer AK) und die einmalige Atmosphäre spornten auch die Grimmaer Leichtathleten zu Höchstleistungen an. Am Erfolgreichsten waren die drei Athletinnen Jolina Lange (AK9) und Lilly Steingaß (AK8) sowie Hanna Busch (AK16). Jolina Lange überzeugte mit einer herausragenden Weite von 5,45 m im Medizinballstoßen (1 kg) und holte sich für diese tolle Leistung die Bronzemedaille.

Bei einem sehr aufregenden Rennen in der AK8 kam Lilly Steingaß bei dem 600m-Lauf mit einer neuen Bestleistung von 2,20 min auf das Siegertreppchen und errang einen hervorragenden 2. Platz. Hanna Busch (AK16) startete an diesem Tag in der AKU20. Sie musste sich in der älteren AK mit der 4 kg-Kugel erstmalig unter Beweis stellen. Sie errang mit 10,17 m einen Podestplatz und wurde mit der Bronzemedaille belohnt.

Weitere Erfolge konnten zwar nicht mit einer Medaille geehrt werden, waren aber dennoch hart erkämpft. So kam Richard Heymann (AK8) nur knapp am Siegertreppchen vorbei und errang beim 600m-Lauf einen hervorragenden 4. Platz sowie beim 50m-Sprint mit 8,79s einen 5. Platz. Weiterhin in der AK8 kam Tim Urban im Medizinballstoßen in das Finale und konnte mit einer Weite von 4,90 m einen 5. Platz verzeichnen. In der stark besetzten AK10 sprintete sich Justin Koch bis in das Finale und belegte einen sehr guten 6. Platz mit 8,10s.

Die Kinder und Trainer konnten sich über die großen Erfolge in der Arena freuen.

Leave a Reply

Powered by themekiller.com