Erfogreiche Herbstkreismeisterschaft

By Februar 2, 2019NEWS, Uncategorized

Medaillenregen für die jungen Leichtathleten des

TSV Einheit Grimma

 

 

Bei sommerlichen Temperaturen fanden am 08.09.2018 die Kreismeisterschaften in Regis- Breitingen statt. Diese sollten für die Leichtathleten des TSV Einheit Grimma in einem wahren Medaillenrausch enden. Neun Kreismeistertitel konnten in den verschiedenen Disziplinen erkämpft werden, dazu drei Vizemeistertitel und vier weitere Platzierungen auf dem Bronzerang.

 

Erfolgreichste Starterin an diesem Tag war Lola Stascheit (W10), die in vier Disziplinen nicht zu schlagen war. Sie gewann die 60m Hürden, sowie den 50m-Lauf in einer schnellen Zeit von 08:19 Sekunden. Im Weitsprung ließ sie die Konkurrenz mit einer Weite von 3,65m deutlich hinter sich. Mit einer ausgereiften Taktik konnte Lola schließlich auch souverän den 800m-Lauf in einer Zeit von 03:05,17 Minuten für sich entscheiden. Bei diesem hätte es fast einen Grimmaer 3fach-Erfolg gegeben, denn mit Henriette Conrad(W10), welche auf Rang drei lief und Maya Dunkel (W10), die den 4. Platz erreichte, zeigten die jungen Sportler der Muldestadt, wie stark sie in dieser Disziplin sind.

Maya Dunkel konnte ihrer Favoritenrolle beim Weitwurf gerecht werden und wurde Kreismeister mit einer überzeugenden Weite von 29,0 Metern. Den Sprung auf das Bronzetreppchen schaffte sie auch mit 3,50m beim Weitsprung.

Auch Henriette Conrad konnte sich über eine zweite Bronzemedaille im 60m Hürdenlauf freuen.

Charlotte Runge (W10) stand ihren Mannschaftskameradinnen in nichts nach und erreichte gute Ergebnisse im Weitsprung, Weitwurf und 50m-Lauf.

In der Altersklasse W11 trat Kim Reißmann in vier Disziplinen an und überzeugte mit zwei Kreismeistertiteln über die 50m-Distanz (7,80Sekunden) und im Weitsprung mit einer Weite von 4,0 Metern. Zudem konnte sie sich mit zwei Silbermedaillen schmücken, die sie über 800m in einer Zeit von 3.08,31 Minuten und mit der 4x50m Staffel der Kinder in der Altersklasse U12 erkämpfte.

Hermine Wesiger in der AK W13 warf den Speer bis auf 19,77m und sicherte sich damit den Titel. Neben guten Ergebnissen im 75m-Sprint und Weitsprung, konnte sie eine weitere Bronzemedaille für die Grimmaer Leichtathleten im Hochsprung mit einer Höhe von 1,35 m erringen.

Auch die Jungen in der Altersklasse M10 konnten mit sehr guten Leistungen einen erfolgreichen Tag feiern.

Aurel Güttner (M10) siegte in 8,21 Sekunden über 50m und steuerte mit einem zweiten Platz über die 800m-Distanz eine weitere Medaille für die Grimmaer Sportler dazu.

Mit Pepe Wetzel (M10), der das Finale über 50m erreichte und dort zu einem tollen 5.Platz sprintete und im Weitwurf einen 9.Platz erreichte, konnte auch der zweite männliche Starter zufrieden mit den gezeigten Leistungen sein.

Zum Abschluss liefen noch einmal die Mädchen der Altersklasse U12 zu Höchstform auf und bestiegen das Siegertreppchen. Kim, Maya, Lola und Henriette erkämpften sich den Vizetitel in der 4x50m-Staffel in einer Zeit von 31:67 Sekunden.

Neben der Unterstützung der Kinder bei den einzelnen Disziplinen trat Trainer Steffen Steingaß auch selbst beim Kugelstoßen (7,26kg) der Senioren M40 an. Er machte es seinen Schützlingen nach und sicherte sich mit einer Weite von 11,91m souverän den ersten Platz.

Voller Stolz über die erreichten Ergebnisse verließen die jungen Leichtathleten das schöne Dr.-Fritz-Fröhlich-Stadion in Regis-Breitingen und trainieren nun schon wieder für den nächsten Wettkampf am 22. September in Markleeberg.

Leave a Reply