Erfolgreicher Werfertag

By Februar 2, 2019NEWS, Uncategorized

Erfolgreicher Werfertag für den „TSV Einheit Grimma“

 

Regis-Breitingen, bei den ersten Sonnenstrahlen im April fand der alljährliche „Werfertag“ für die Leichtathleten der Altersklassen ab 12 Jahre bis 75 Jahre statt. Von jung bis alt kamen die Leichtathleten aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen angereist. Der TSV Einheit Grimma schickte 4 seiner Leichtathleten nach Regis-Breitingen, die mit hervorragenden Ergebnissen und Bestleistungen nach Grimma zurückkehrten.

Lilly Steingaß in der AK w12 schaffte es zweimal auf das begehrte Siegertreppchen. Lilly versuchte sich in ihrem ersten Werferwettkampf mit dem Diskus. Mit einer sehr guten Technik konnte Lilly ihre Gegner hinter sich lassen und sie gewann im Diskuswurf (750 g) in ihrer Altersklasse mit 20,12 m. Im Kugelstoßen (3 kg) freute sie sich über den 3. Platz mit einer Weite von 6,87 m und auch im Speerwurf erbrachte Lilly eine beachtliche Leistung und einen guten 5. Platz.

Richard Heymann (AK m12) entging nur knapp dem Siegertreppchen. Er nahm es aber sportlich und freute sich trotzdem über einen 4. Platz im Diskuswurf mit 18,67m und einen 4. Platz im Speerwurf mit einer Weite von 21,41m. Im Kugelstoßen (3 kg) schaffte es Richard auf einen guten 5. Platz mit einer Weite von 7,08 m. Gerade für die jungen Leichtathleten waren es die ersten Wettkämpfe in den Wurfdisziplinen wie Diskus und Speer. So erfuhren die jungen Sportler wo ihre Talente und Stärken liegen und was zukünftig im Training mehr beachtet und geübt werden sollte.

In der Altersklasse W13 zeigte Jolina Lange mal wieder, dass ihre Stärken in den Wurfdisziplinen liegen. Sie holte sich 3 x Gold und freute sich sehr. Im Kugelstoßen (3 kg) erreichte Jolina eine neue Bestleistung von 10,36 m. Im Diskuswurf gewann sie Gold mit einer Weite von 24,80 m. Das Speerwerfen macht ihr große Freude und auch da erfreute sich Jolina über Gold mit einer Weite von 27,65 m und durfte zum dritten Mal auf das Siegertreppchen.

Nicht nur seine Schützlinge glänzten mit Gold und Bronze auch der Trainer selbst, Steffen Steingaß nahm am Wettkampf in Regis-Breitingen teil. Er gewann Gold im Kugelstoßen (7,26 kg) in der Altersklasse M40 mit einer beachtlichen Weite von 12,28 m. Im Speerwerfen holte er sich ein zweites Mal Gold mit einer Weite von 29,54 m. Steffen Steingaß ist für die jungen Leichtathleten nicht nur ein guter Trainer, sondern auch ein Vorbild.

Für die 4 Athleten war es ein guter Saisonauftakt, es werden dieses Jahr noch einige Wettkämpfe folgen.

Leave a Reply