Medaillen für den TSV Einheit Grimma in der ARENA Leipzig

Arena

Leipzig. Zum 15. Mal veranstaltete der Sportverein MoGoNo den Nachwuchswettbewerb für junge Leichtathleten. Über 900 Kinder und Jugendliche aus 95 Vereinen reisten zur Arena Leipzig. Sie kamen aus Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Thüringen, Sachsen und selbst aus der Ukraine und Tschechien nach Leipzig. Davon waren 10 junge Nachwuchssportler vom TSV Einheit Grimma auch zur Arena gekommen und erreichten starke Leistungen. Die Jüngsten vom Verein waren das erste Mal bei so einem großen Wettkampf in beindruckender Kulisse dabei. Lea Göbel AK/W9 ging bei dem 600m Lauf an den Start, mit einer Zeit von 2:30,41 min erreichte sie einen guten 12. Platz in ihrer Altersklasse, weiterhin sprinte Lea, jedoch reichte es nicht zum Finaleinzug. Für Florian Fehse AK/M10 war es der erste große Wettkampf in der Arena. Im 50m Sprint erzielte er eine persönlich gute Zeit von 8,96 sec und zeigte seinen Ehrgeiz wie im Training. In der AK /M11 konnten ihr Können Richard Heymann und Tim Urban unter Beweis stellen. Im Medizinballstoßen schaffte Richard eine Weite von 4,45 m und somit den 10. Platz und Tim den 12. Platz mit einer Weite von 4,35 m. Beide traten dann in den Vorläufen im 50m Sprint gegeneinander an. Richard war mit einer Zeit von 8,15 sec schneller als Tim, doch schafften es am Ende beide nicht in den Endlauf. Einer, der den begehrten Endlauf im 60m Sprint schaffte, war Justin Koch AK/ M13.  Mit einem Blitzstart aus dem Startblock schaffte er die tolle Leistung von 8,56 sec. Und er erreichte den 4. Platz, worüber er sich freuen kann, da die Konkurrenz sehr hoch war. Justin startete noch im 800m Lauf und zeigte allen mit einer Zeit von 2:45,67 min, was für ein guter Läufer er ist. Der TSV Einheit Grimma setzte auf noch 3 weitere gute Läufer im 800m Lauf. In der AK/ M12 belegte Hans-Wilhelm Leithold den 13. Platz mit 2:53,87 min. Ole Rauchhaupt erkämpfte sich in seiner AK/ M13 den 7. Platz mit 2:55,69 min und in der AK/M14 beeindruckte Ole Gretschel mit einer super Zeit von 2:35,55 min und erreichte dadurch Platz 6.

Zwei Sportlerinnen vom TSV Einheit Grimma durften sich über eine Medaille freuen und holten eine Goldmedaille und eine Silbermedaille nach Grimma. Jolina Lange AK/W12 siegte glasklar im Kugelstoßen (3 kg) und ließ mit jedem Stoß ihre Konkurrenz weit hinter sich. Eine Weite von 8,44 m bescherte Jolina die Goldmedaille. Lilly Steingaß AK/W11 durfte für ihre gute Leistung auch auf das Siegerpodest. Sie bekam die Silbermedaille in ihrer Lieblingsdisziplin im 800m Lauf mit einer Zeit von 2:53,61 min und strahlte über das ganze Gesicht. Nicht nur die Medaillen zauberten den Sportlerinnen ein Lächeln ins Gesicht, sondern ein Autogramm und ein gemeinsames Foto mit dem Olympiasieger im Speerwerfen, Thomas Röhler, machte dann den Tag perfekt. Er nahm sich kurz Zeit für die jungen Sportler und gab ein paar Tipps dem Nachwuchs mit auf den Weg. Für die Trainer und Athleten war es ein erfahrungsreicher Wettkampf in toller Atmosphäre.

Leave a Reply

Powered by themekiller.com