All Posts By

Sven

Kreismeister kommen vom TSV Einheit Grimma

By | Leichtathletik | No Comments

Ende Juni wurden in Grimma und Frohburg die Kreis Kinder- und Jugendspiele der Leichtathletik ausgetragen, wo die Kinder des TSV Einheit Grimma mit neun Kreismeistertiteln, neun Vizemeistern und vier 3. Plätzen erfolgreich teilnahmen.Am Sonntag (22.06.2014) haben dann die Jüngsten des TSV Einheit Grimma ihr Können unter Beweis gestellt. Der 7-jährige Leopold Remane stieg gleich drei Mal auf das Treppchen, im 50m Sprint raste er allen davon und gewann die Goldmedaille, beim Ballwurf holte er mit seiner persönlichen Bestleistung die Silbermedaille freudig ab, weiterhin konnte er beim Weitsprung die Bronzemedaille erkämpfen. Bei den 8-jährigen Jungen des Vereins konnte Tim Urban im Ballwurf den Kreismeistertitel erkämpfen und anschließend im Weitsprung die Bronzemedaille sichern. Ebenfalls stieg Richard Heymann bei den 8-jährigen aufs Treppchen, er holte sich 3 Silbermedaillen (50m, Weitsprung und Ball). Richard ist auch ein Junge des Vereins, welcher sich für das Landesfinale Sprint-Cup in Chemnitz qualifizierte. Der 9-jährige John Ermisch-Bruhns konnte im Sprint und Weitsprung sich die Silbermedaille sichern. Bei den 8-jährigen Mädchen hat Lilly Steingaß im Ballwurf den Kreismeistertittel erkämpft. Nele Polack brachte im Weitsprung der 8-jährigen Mädchen ihre persönliche Bestleistung und wurde mit dem 3. Platz belohnt. Die 9-jährige Jolina Lange konnte gleich drei Mal auf das Treppchen steigen. Jolina hat für ihre sehr guten Leistungen die Goldmedaille im Ballwurf, im Weitsprung die Silbermedaille und im 50m Sprint die Bronzemedaille mit nach Hause genommen. Jolina hatte sich erst vor wenigen Wochen beim Mehrkampf in Neukiritzsch über den Kreismeistertitel gefreut. Weiterhin fand an diesem Tag für alle Vereine ein Mannschaftswettbewerb statt, wo die Kinder des TSV Einheit Grimma gemeinsam verschiedene Disziplinen absolvierten und ganz stolz den 1. Platz erreichten. Die Trainer freuten sich sehr über die Leistungen ihrer „Schützlinge“!

Der Kampf um das Sportabzeichen

By | Gymnastik | No Comments

Auch 2013 kämpften die Mitglieder des TSV Einheit Grimma um einen vorderen Platz im bundesweiten Sportabzeichenwettbewerb. Die Sportlerinnen der Abteilung Gymnastik unterstützten diesen Kampf erfolgreich. Das Ablegen des Sportabzeichens ist bereits zum festen Bestandteil des Sportjahres geworden und so konnte sich die Abteilung wieder über Abzeichen in Gold, Silber und Bronze freuen.

Wer auch um das Sportabzeichen kämpfen möchte, ist ab April dienstags 18:30 Uhr im Stadion der Freundschaft herzlich willkommen.

Feuerwehreinsatz der besonderen Art!

By | Tischtennis | No Comments

Dieser Anblick ist außergewöhnlich: Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Leipzig kämpften am vergangenen Wochenende in Grimma voll ausgerüstet um die Meisterschaft beim diesjährigen Atemschutz Röser Tischtennisturnier. Mit 13 Feuerwehrmannschaften und 39 Einzelspielern standen dabei mehr als doppelt so viele Kameraden, wie noch zur Erstauflage im vergangenen Jahr, an den grünen Tischen.

Der Kampf um die heißen Bälle begann mit dem Mannschaftswettbewerb. Dabei konnte sich die Freiwillige Feuerwehr Großdeuben vor den Spielern aus Bad Lausick und der Freiwilligen Feuerwehr Espenhain durchsetzen. Im anschließenden Einzelturnier mussten die Kameraden neben der Tischtenniskelle auch ihre gesamte Feuerwehrausrüstung einschließlich der schweren Atemschutztechnik und -maske anlegen. Unter diesen Bedingungen gerieten selbst die trainiertesten Teilnehmer an den Tischen ins Schwitzen. Doch dies hielt sie nicht davon ab, um jeden Ball, jeden Aufschlag und jeden Satz zu kämpfen. Nach zahlreichen, spannenden Spielen stand schließlich fest, dass der Vorjahressieger Michael Kluge (FFw Bad Lausick) auch in diesem Jahr die begehrte Trophäe sowie den Hauptpreis, eine wertvolle CFK – Atemluftflasche in die heimische Feuerwehrzentrale mitnehmen konnte. Der Zweitplatzierte Armin Pfaff war obgleich der Finalniederlage begeistert: „Trotz der vielen schweißtreibenden Ballwechsel, war es für uns Kameraden toll den Umgang mit der für uns wichtigen Atemschutztechnik in einem sportlichen Wettstreit der besonderen Art mit viel Spaß und Spannung üben und so auch den Zusammenhalt der Truppe stärken zu können“.

Für die dritte Auflage im kommenden Jahr konnten die Organisatoren um Silvio Röser und Toni Engelmann (TSV Einheit Grimma e.V.) bereits die ersten Anmeldungen entgegen nehmen. „Wir hoffen besonders, dass dann auch noch mehr Feuerwehren aus der näheren Umgebung den Einsatz an den brennenden Tischen nicht scheuen und die Herausforderung annehmen“, so der Geschäftsführer von Atemschutz Röser.

[justified_image_grid facebook_id=108447869197283 facebook_album=518318418210224]

Erfolgreicher Wettkampf für die jüngsten Leichtathleten

By | Leichtathletik | No Comments

Zum 12. Bambino-Kindersportfest am Samstag (10.05.2014) in Borna waren auch die Jüngsten vom TSV Einheit Grimma mit am Start und konnten ihr Können unter Beweis stellen. In dem Wettkampf wurden im Dreikampf (Sprint/Wurf/Weit) sowie im Lauf die besten Kinder in den einzelnen Altersklassen gesucht. Nach Borna kamen nicht nur die Kinder aus der Umgebung, sondern aus ganz Sachsen sowie aus Thüringen. In den Altersklassen, wo teilweise Starterfelder mit über 30 Kindern waren, wurde um jede Sekunde und Zentimeter gekämpft. Vom TSV Einheit Grimma konnten gleich zwei Kinder im Dreikampf auf das Siegertreppchen steigen.  

Jolina Lange erreichte in der Altersklasse W9 mit 1088 Punkten einen hart erkämpften 1. Platz und konnte sich anschließend noch im 800m-Lauf eine zweite Medaille sichern, wo sie mit 3:08 min den 3. Platz erreichte. Die ein Jahr jüngere Vereinskameradin Lilly Steingaß nahm auch gleich zwei Medaillen mit nach Grimma. Lilly konnte in der Altersklasse W8 mit 792 Punkten ebenfalls im Dreikampf den 1. Platz belegen. Weiterhin hat sie im 800m-Lauf ihre persönliche Bestleistung mit 3:13 min erreicht und sicherte sich somit den 2. Platz.

Bei den Jungen der Altersklasse M9 startete vom TSV Einheit Grimma John Ermisch-Bruhns, der im Dreikampf nur knapp das Treppchen verpasste, jedoch konnte er im 800m- Lauf auch mit neuer persönlicher Bestleistung den ersehnten 2. Platz erreichen. Bei den Jüngsten vom Verein konnte auch Lola Stascheit in der Altersklasse W6 den 3. Platz im 400m-Lauf mit 112 sek erreichen und freute sich sehr über ihre Bronze-Medaille. 

Weitere Erfolge konnten zwar nicht mit einer Medaille geehrt werden, waren aber dennoch hart erkämpft. So kam Klara Hinz in der Altersklasse W5 im Dreikampf und im 400m-Lauf jeweils auf den 4. Platz. Richard Heymann (AK M8) konnte mit einem guten 5. Platz im Dreikampf zufrieden sein. 

Die Trainer und Eltern waren mit ihren Schützlingen zufrieden und freuen sich auf den nächsten Wettkampf.

TSV Einheit Grimma beim 12. Mitteldeutschen Hallensportfest

By | Leichtathletik | No Comments

Nun bereits zum 12. Mal fand in der ARENA Leipzig am Samstag, dem 08.02., das Mitteldeutsche Schülerhallensportfest statt, wo aus insgesamt 7 Bundesländern die Kinder ihre Kräfte im sportlichen Rahmen der Leichtathletik messen konnten. Wie jedes Jahr war es eine gelungene Veranstaltung mit einem diesjährigen Teilnehmerrekord von über 1100 Kindern.

Die starke Konkurrenz (bis zu 70 Starter in einer AK) und die einmalige Atmosphäre spornten auch die Grimmaer Leichtathleten zu Höchstleistungen an. Am Erfolgreichsten waren die drei Athletinnen Jolina Lange (AK9) und Lilly Steingaß (AK8) sowie Hanna Busch (AK16). Jolina Lange überzeugte mit einer herausragenden Weite von 5,45 m im Medizinballstoßen (1 kg) und holte sich für diese tolle Leistung die Bronzemedaille.

Bei einem sehr aufregenden Rennen in der AK8 kam Lilly Steingaß bei dem 600m-Lauf mit einer neuen Bestleistung von 2,20 min auf das Siegertreppchen und errang einen hervorragenden 2. Platz. Hanna Busch (AK16) startete an diesem Tag in der AKU20. Sie musste sich in der älteren AK mit der 4 kg-Kugel erstmalig unter Beweis stellen. Sie errang mit 10,17 m einen Podestplatz und wurde mit der Bronzemedaille belohnt.

Weitere Erfolge konnten zwar nicht mit einer Medaille geehrt werden, waren aber dennoch hart erkämpft. So kam Richard Heymann (AK8) nur knapp am Siegertreppchen vorbei und errang beim 600m-Lauf einen hervorragenden 4. Platz sowie beim 50m-Sprint mit 8,79s einen 5. Platz. Weiterhin in der AK8 kam Tim Urban im Medizinballstoßen in das Finale und konnte mit einer Weite von 4,90 m einen 5. Platz verzeichnen. In der stark besetzten AK10 sprintete sich Justin Koch bis in das Finale und belegte einen sehr guten 6. Platz mit 8,10s.

Die Kinder und Trainer konnten sich über die großen Erfolge in der Arena freuen.

Landesmeister kommen aus Grimma

By | Leichtathletik | No Comments

22. Sächsische Hallenmeisterschaft der Leichtathleten

Chemnitz:

Bei den 22. Sächsischen Landeshallenmeisterschaften der Leichtathleten in der Chemnitzer Erdgas-Arena traten die Leichtathleten des TSV Einheit Grimma auch in diesem Jahr sehr erfolgreich an. Die zwei Teilnehmer gingen bei vier Disziplinen an den Start und errangen    4 Medaillen.

Am erfolgreichsten war Steffen Steingaß, der neue Abteilungsleiter des TSV Einheit Grimma. Er steigerte seine persönliche Bestleistung im Kugelstoßen mit der 7,26 kg-Kugel auf    11,28 m und errang damit mit großem Vorsprung die Goldmedaille. Im Finale über 60 m gewann er seinen 2. Meistertitel und konnte sich mit dieser Zeit für die Deutschen Meisterschaften in Erfurt qualifizieren.

Kurz zuvor hatte Vereinskamerad, Gunther Beyer, das Finale im 60 m-Sprint in der AK M80 mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung gewonnen und bei dem 1500 m-Lauf in einer Zeit von 10:13,93 sek konnte er die Bronzemedaille erhalten.

Wir gratulieren den diesjährigen Landesmeistern.

Tischtennis – Traditionsturnier 2013

By | Tischtennis | No Comments

Am ersten Maiwochenende diesen Jahres kamen die Sportler der beiden Grimmaer Tischtennisvereine TTV 96 Grimma und TSV Einheit Grimma zu ihrem alljährlichen Traditionsturnier zusammen. Auch in diesem Jahr wurden wieder die besten Spieler der Nichtaktiven, der Senioren und Allgemeinen Klasse im Einzel und Doppel gesucht.

Das Turnier begann am Freitagabend mit den Spielen der Senioren. Nach packenden Ballwechseln der Erfahrensten beider Vereine sicherte sich Frank Rochan den ersten Platz vor Heiko Thomas und dem Drittplatzierten Hans Müller (alle TTV 96 Grimma). Auch in den Doppeln der gehobenen Altersklasse merkte man als Zuschauer schnell, dass Erfahrung und Ballgefühl zu bemerkenswerten Ballwechseln führen können. Hier setzten sich Rochan / Schumann (96 Grimma) vor Held / Gey (Einheit Grimma) und Müller / Thomas (96 Grimma) durch.

Am folgenden Tag standen sich die Spieler der Allgemeinen Klasse sowie die nichtaktiven Sportler gegenüber.

Im Turnier der Nichtaktiven konnte sich Thomas Engelmann vor Ramona Gautsch und Doreen Malchau durchsetzen.

Zu Beginn des Turniers der Allgemeinen Klasse waren die Doppelfertigkeiten gefragt. In einer spannenden KO – Runde errangen Doberstein / Schmidt (Einheit Grimma) den dritten Platz auf dem Siegertreppchen. Das Finale wurde zwischen Linke / Balog und Klein / M. Schumann ausgetragen (alle 96 Grimma). Nach packenden Sätzen standen schlussendlich Klein / M. Schumann als verdiente Doppelsieger fest.

Auch im anschließenden Einzelwettstreit überzeugte Maik Schumann mit bemerkenswerten Ballwechseln und gewann vor dem Vorjahressieger Ranko Balog und den Drittplatzierten Frank Linke und Branko Klein (alle 96 Grimma) den begehrten Wanderpokal.

Goldmedaillen und Pokalsieg für die Leichtathleten des TSV Einheit Grimma

By | Leichtathletik | No Comments

Bei der 9. Schülergala im Stadion der Freundschaft in Grimma waren wieder am 01. Mai diesen Jahres die besten Athleten der Leichtathletikvereine von Sachsen am Start. Der TSV Einheit Grimma ging mit 6 Athleten an den Start und holte insgesamt 10 Medaillen und einen Pokal.

Die erste Goldmedaille holte sich schon kurz nach Wettkampfbeginn Hanna Busch in der AK W15. Sie stieß die 3 kg-Kugel auf 11,19 m und ließ damit klar ihre Konkurrenz hinter sich.

Paul Ermisch-Bruhns (E-Kader-Athlet) holte im Weitsprung mit einer Weite von 4,55 m einen hervorragenden 3. Platz in der AK M12. Im 75m-Sprint kam Paul in das Finale und erzielte einen guten 5. Platz. Sein jüngerer Bruder John Ermisch-Bruhns konnte an diesem Tag gleich zweimal auf das Podest steigen. Er erzielte im Weitsprung in der AK M8 mit einer Weite von 3,17 m den 3. Platz und konnte nochmals mit einem souveränen Endspurt im 800 m-Lauf mit einer Zeit von 3:09,52 min auf das Treppchen steigen und nahm die Bronzemedaille entgegen. John kam in das Finale im 50m-Sprint und konnte mit einer Zeit von 9,20 s den 6. Platz belegen.

Volle Erfolge erzielten die drei jüngsten Athleten vom TSV Einheit Grimma. Die jüngste Teilnehmerin vom Verein, Lilly Steingaß, konnte gleich zweimal auf das Siegerpodest in der AK W7. Im Ballwurf wurde sie nur knapp geschlagen und erreichte mit 9,90 m den 2. Platz. Weiterhin erkämpfte Lilly das Finale im 50m-Sprint sowie im Weitsprung und belegte jeweils einen guten 5. Platz. Lilly präsentierte sich sehr stark im 800m-Lauf und schlug ihre Konkurrenz mit großem Abstand. Sie konnte mit persönlicher Bestleistung von 3:28,42 min den 1. Platz belegen.

Mit dieser hervorragenden Leistung im 800m-Lauf konnte Lilly Steingaß den Siegerpokal mit der Bestleistung in der Altersklasse W7 mit nach Hause nehmen.

Powered by themekiller.com